Jump to

    Gemeinsam für mehr Klimaresilienz

    Mit Agri-PV Synergien zweier Sektoren nutzen: nachhaltige Nahrungsmittel- und Energieproduktion auf einer Agrarfläche

    Agri-PV ist Teil unserer DNA


    Agri-PV ist ein Verfahren zur landwirtschaftlichen Haupterzeugung und sekundären Solarstromproduktion auf einer Agrarfläche. Nahrungsmittelproduktion wird hier mit Energiegewinnung auf einzigartige Weise vereint.

    Wir als BayWa r.e. haben die Sektoren Landwirtschaft und Energie in unserer DNA, denn unsere Muttergesellschaft BayWa AG ist ein weltweit tätiger Konzern mit den Kernsegmenten Agrar, Energie und Bau.

    Als globaler Player entwickelt die BayWa führende Lösungen und werthaltige Projekte für die Grundbedürfnisse Ernährung, Energie und Bau. Als Tochtergesellschaft der BayWa AG sind wir Experten mit langjähriger Erfahrung in der Planung und Realisierung sowie der Betriebsführung Erneuerbarer-Energien-Projekte für unterschiedlichste Anwendungsformen. 

    Durch unser sektorenübergreifendes Engagement zeigen wir eindrücklich, dass uns die Erhaltung unserer Umwelt und die Sicherung fruchtbarer Böden für die Nahrungsmittelproduktion besonders am Herzen liegen.

    Wir unterstützen somit nicht nur den Fortbestand der heimischen Landwirtschaft, sondern ermöglichen eine kombinierte Strategie zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels und zur Reduzierung klimaschädigender Faktoren.

    Mit Agri-PV tragen wir zur erfolgreichen Ausgestaltung der Energiewende bei, da landwirtschaftliche Flächen auf innovative Weise doppelt genutzt werden können. So steigern wir auch die Akzeptanz der Bürger gegenüber dem Ausbau der Erneuerbaren Energien.

    Unsere Expertise


    Wenn es darum geht, Landwirtschaft unter PV-Modulen zu betreiben, sind wir Ihr kompetenter Partner. Durch die konzerninterne Vernetzung profitieren Sie von unserem umfangreichen Know-how und unserer Unterstützung in allen Themenfelder - von  pflanzenphysiologischen Fragen über die Projektentwicklung der Agri-PV-Anlage, sowie deren Planung, Beschaffung, Finanzierung und schlüsselfertigen Errichtung, bis hin zur Inbetriebnahme und der Betriebsführung der Anlage.

    • bei Fragen zu pflanzenphysiologischen Aspekten und dem Vertrieb von Obsterzeugnissen kontaktieren Sie bitte Frau Carolin Metzger, Referentin Global Produce.
    • Landmaschinentechnik in Verbindung mit Agri-PV
    • Planung und technische Beratung
    • Reporting und Analysen
    • Projektentwicklung
    • Einkauf über langjährige Partner
    • Schlüsselfertige Errichtung
    • Finanzierung
    • Stromdirektvermarktung
    • Stromabnahmeverträge (PPAs)
    • Technische und kaufmännische Betriebsführung

    Unsere Agri-PV-Lösung


    Vorteile der Bewirtschaftung Ihrer Flächen unterhalb einer Agri-PV-Anlage


    Für Sonderkulturen werden über den Anbaureihen transparente PV-Module ohne Rahmen in lichter Höhe geständert, wobei jede unserer Agri-PV-Anlagen ideal an die jeweiligen Bedürfnisse und die speziellen Anbauanforderungen der Kultur angepasst wird.

    Im Vergleich zu Standard-Modulen weisen diese speziellen Module zwar einen geringeren Energieertrag auf, garantieren jedoch die optimale moderate Beschattung und den maximalen Schutz des Ernteguts. 

    Der geringere Energieertrag wird teilweise durch den Kühlungseffekt des Pflanzenwachstums kompensiert, denn Solarmodule bringen den höchsten Ertrag bei maximal hoher Sonneneinstrahlung, jedoch möglichst kühler Umgebungstemperatur.

    Über die durchdachte Unterkonstruktion stellen wir sicher, dass Sie Ihre Verkabelung sowie Ihr Bewässerungssystem einfach und sicher in die Anlage integrieren können. Für eine Beratung zu Bewässerungssystemen, kontaktieren Sie bitte Matthias Kaiser, Head of Water Management Solutions.

    Die einschlägigen Vorteile, die sich durch eine Agri-PV-Anlage auf Ihrer landwirtschaftlichen Fläche ergeben, liegen auf der Hand:


    Erntegut schützen und Klimaresilienz erhöhen

    Starke bis extreme Wetterereignisse, wie Hagel, Stürme, Dürre, Starkregen und Hitzewellen werden immer häufiger. Die PV-Modulreihen unserer Agri-PV Anlagen schützen Ihre Anbaukulturen ideal.

    Mit einer an jede Sonderkultur angepassten Modultransparenz werden ideale Voraussetzungen für bestmögliches Wachstum geschaffen.

    Besonders Kulturen, die keine direkte Sonneneinstrahlung vertragen, können hier profitieren. 

    Nachhaltig Geld und Zeit sparen

    Der Klimawandel führt zum vermehrten Einsatz von verschiedenen Kulturschutzsystemen in der Landwirtschaft, um das wertvolle Erntegut vor Hagel, Regen oder zu viel Sonnenschein zu schützen. Diese Systeme müssen in der Regel alle fünf bis sieben Jahre komplett ausgetauscht werden.

    Nach starken Windereignissen müssen beispielsweise Folien wieder abgespannt bzw. instandgesetzt werden. Dies kann eine kostspielige und zeitintensive Arbeit für die Landwirte sein. Agri-PV ersetzt kurzlebige Materialien vollständig und bietet im Grunde die gleichen Vorteile wie herkömmliche Hagel- oder   Regenschutzsysteme, jedoch mit einer längeren Lebensdauer. Zudem spart Agri-PV Versicherungskosten gegen Hagel ein.

    Blattnasszeiten verringern und Durchlüftung verbessern 

    Die teilgeschlossene Agri-PV-Anlage ermöglicht eine Pflanzenkultivierung mit reduzierten Blattnassphasen und bietet eine bessere Durchlüftung Ihrer Anbaureihen. Erste Ergebnisse aus unseren Pilotanlagen in Himbeer- und Erdbeerplantagen haben gezeigt, dass dadurch der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln verringert werden und somit die Biodiversität auf der Fläche verbessert werden konnte.

    Derzeit testen wir, ob sich dieser positive Effekt auch auf weitere Beerenarten übertragen lässt. 

    Wasser einsparen

    Unter der Agri-PV-Anlage hat der Landwirt die Möglichkeit, seine Kulturen bedarfsgerecht mit Wasser zu versorgen. Durch die moderate Beschattung der Fläche kann die Wasserverdunstung im Boden und das Ausschwitzen der Pflanzen reduziert werden.

    Da der Wasserverbrauch im landwirtschaftlichen Sektor je nach Kultur sehr hoch sein kann, bieten die Agri-PV-Anlagen in Regionen mit geringer Wasserverfügbarkeit oder besonders hoher Solareinstrahlung einen deutlichen Mehrwert und helfen dabei Wasser einzusparen.

    Ernte erleichtern

    Unter der Agri-PV Anlage ist aufgrund der Verschattung und der besseren Durchlüftung die Temperatur geringer als unter herkömmlichen Schutzsystemen.

    Hierdurch kann die Kulturführung optimiert und ein angenehmeres Ernteklima geschaffen werden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, den Anbauzeitraum von regionalen Produkten auszudehnen und damit die Präsenz am Markt zu verlängern. 

    Sie haben Flächen zur Verfügung?


    Wir sind interessiert an:

    Flächen, die für die Kultivierung von Dauer- oder Sonderkulturen wie Obst und Wein genutzt werden und auf denen ein bestehendes Anbausystem durch innovative Agri-PV-Lösungen ersetzt werden kann; ab einer Größe von ca. 3 Hektar.

    Sie profitieren von geringeren Investitions-, Instandhaltungs- und Betriebskosten und reduzieren den Anteil kurzlebiger Materialien im Bereich Kulturschutz! Für Sie als Landwirt bieten wir gleichzeitig die Möglichkeit Mitinvestor und somit Miteigentümer der Agri-PV-Anlage zu werden und Ihr Einkommen über die Vermarktung von grünem Strom zu diversifizieren und zu stabilisieren.   

    Unser oberstes Ziel

    Jedes Projekt, das wir umsetzen, soll für Sie als Landwirt einen Mehrwert und damit einen finanziellen Vorteil bieten.

    Sie wollen maximal von der Agri-PV Anlage profitieren und den erzeugten Strom selbst nutzen? Egal, welche Partnerschaft Sie bevorzugen, ob Investor-, Leasing- oder Gestattungsmodelle, sprechen Sie uns an!

    Quote

    Landwirte können einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung des Nachhaltigkeitsniveaus leisten, indem sie auf ihren Agrarflächen eine Doppelernte ermöglichen.

    Stephan Schindele, Head of Agri-PV at BayWa r.e.

    Sie haben noch weitere Fragen zu unserer Agri-PV Lösung?

    Finden Sie Ihre Antworten in unseren FAQs.

     

    Stephan_Schindele_70x70.jpg
    Stephan Schindele
    Head of Agri-PV
    BayWa r.e. Solar Projects GmbH
    Raphael Lohrer
    Ansprechpartner Presse
    BayWa r.e. renewable energy GmbH
    Kontakt