Aktive Unterstützung für unsere Partner und Zulieferer

Die Auswirkungen des Coronavirus sind für Millionen von Unternehmen spürbar. Wir alle bei BayWa r.e. hoffen, dass Sie, Ihre Familien und Ihre Mitarbeiter gesund sind und bleiben. 

Wir alle sind mit einer sehr herausfordernden Situation konfrontiert. Aber gemeinsam mit unseren geschätzten Kunden und Partnern, wird BayWa r.e. weiterhin mit vollem Engagement für Sie da sein und die Energiewende vorantreiben.

BayWa r.e. ist stark aufgestellt, um die Geschäftstätigkeit wie gewohnt fortzuführen und um sicherzustellen, dass Sie weiterhin Service auf gewohnt hohem Niveau erhalten. Dabei haben die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter oberste Priorität.

Als digitales Unternehmen, das die neueste Cloud-Technologie nutzt, haben wir unsere bestehenden Möglichkeiten für mobiles Arbeiten auf viele Mitarbeiter ausgeweitet. Für Mitarbeiter, die weiterhin vor Ort arbeiten müssen, haben wir weitere Notfallmaßnahmen ergriffen, wie z.B. die Minimierung der Teamgröße, die Vermeidung von teamübergreifenden Kontakten durch virtuelle Meetings und angepasste Zeitpläne sowie die Reduzierung der persönlichen Kontakte mit Dritten.

Mit diesen Maßnahmen sind unsere Mitarbeiter in der Lage, unser Geschäft weiter voranzutreiben und unsere Kunden und Interessengruppen bestmöglich zu unterstützen:

  • Unser Projektgeschäft schreitet mit der Entwicklung von Solar- und Windparks auf der ganzen Welt weiter voran. Die zeitlichen Verzögerungen sind bisher nur minimal.
  • Unser Vertriebsgeschäft verläuft derzeit weiterhin positiv. Die Auswirkungen auf die Lieferkette sind von Markt zu Markt sehr unterschiedlich und werden sich erst mit der Zeit normalisieren. Aber es ist ermutigend, dass viele Fabriken in China wieder voll ausgelastet sind. Unsere engagierten Teams arbeiten hart daran, unsere Kunden zu unterstützen. Es ist ermutigend zu sehen, dass die wertvollen Beziehungen, die wir zu Ihnen als Kunden, Lieferanten und Herstellern haben, dazu geführt haben, dass wir alle an einem Strang ziehen.
  • Unser Service-Geschäft setzt weitgehend den normalen Betrieb fort. Die von uns verwalteten Anlagen werden weiterhin von unserer jetzt dezentralisierten Leitstelle aus überwacht. Die Kollegen aus der technischen und kaufmännischen Betriebsführung setzen ihre Arbeit aus der Ferne fort. Die Vor-Ort-Dienstleistungen werden mit angepassten Teamstrukturen fortgesetzt, um Gesundheit und Sicherheit zu gewährleisten, entsprechend den sich ständig weiterentwickelnden Vorschriften in unseren verschiedenen Märkten.
  • Innerhalb unseres Geschäftsfelds Energy Solutions finden zwar viel mehr Gespräche und Besprechungen virtuell statt, aber unser Kerngeschäft bleibt weitgehend unberührt, und das Team ist wie immer bemüht, unsere Firmenkunden bei der Förderung der Energiewende zu unterstützen.
  • Im Energiehandel läuft unser Geschäft dank der harten Arbeit unserer Teams, die jetzt aus der Ferne arbeiten, ohne Unterbrechung weiter. Der Betrieb unseres 24/7-Handels- und VPP-Kontrollraums ist sichergestellt und entspricht den Vorschriften für kritische Infrastrukturen, um die Netzstabilität jederzeit zu gewährleisten.

Die Energiewende schreitet weiter voran!

Nach oben