Nach Ende der sicheren Einspeisevergütung: Wir liefern rentable Alternativen

zur Übersicht

So geht es ohne EEG-Förderung weiter

Ende 2020 läuft für die ersten Photovoltaik- und Windenergieanlagen die auf 20 Jahre angesetzte Förderung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) aus. Gleichzeitig interessieren sich immer mehr Industrie- und Gewerbekunden für den langfristigen Bezug von Strom aus Erneuerbaren Energien. Das macht einen Weiterbetrieb ohne Förderung auch künftig attraktiv.

Mehr zum Thema Weiterbetrieb auf: www.rethink-energy.com/weiterbetrieb

Positive Aussichten ebenso für die Errichtung von Neuanlagen: Denn sinkende Investitionskosten für Solar- und Windenergieanlagen sowie steigende Strompreise bieten sich für einen Einstieg in Erneuerbare Energien an – und das auch ohne Anspruch auf Förderung. Ohne Beschränkungen des EEG ergeben sich zugleich vielversprechende Möglichkeiten: So entfällt für zukünftige Photovoltaik-Anlagen beispielsweise die vom EEG vorgegebene enge Flächenkulisse.

Unsere Lösung: Power Purchase Agreements

Ob Neuanlagen ohne Anspruch auf Förderung oder Bestandsanlagen mit auslaufender Förderung: Wir bieten für beide Optionen eine Lösung – nämlich langfristige Vermarktungsverträge. Mithilfe sogenannte Power-Purchase-Agreements (PPA) stellen wir die Finanzierung neuer Anlagen und den Weiterbetrieb bestehender Anlagen sicher. Als erfahrener Direktvermarkter und langjähriger Versorger von Industrie- und Gewerbekunden sind wir dafür bestens vorbereitet. 

Durch die PPA ermöglichen wir Stromkunden gleichzeitig den Bezug von Ökostrom aus nachvollziehbaren Quellen mit echtem ökologischen Mehrwert. Dies ist vor allem für Unternehmen bei der Erreichung Ihrer Nachhaltigkeitsziele ein wichtiger Faktor.

Mit dem Projekt Barth V, rund 30 km östlich von Stralsund bauen wir ab Juni 2019 den ersten deutschen Solarpark, der vollständig ohne Förderung auskommt und läuten damit eine neue Ära in der erneuerbaren Energieerzeugung ein. Der erzeugte Strom soll über ein PPA an einen Industriekunden vermarktet werden.

Mehr Informationen zum Projekt Barth V: https://www.baywa-re.de/de/solar/solarpark-barth-v/

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • Wir vermarkten EE-Anlagen, die nach 20 Jahren EEG-Vergütung keine Subvention mehr erhalten oder Anlagen, die keinen Anspruch auf eine EEG-Vergütung besitzen.
  • Wir übernehmen die Vermarktung von EE-Anlagen, die trotz Anspruch auf die EEG-Vergütung ohne Subvention betrieben werden sollen.
  • Wir bieten feste oder variable Vergütungsmodelle, die sich transparent an den Energiemärkten orientieren.

Sie wollen den Strom Ihrer Photovoltaik-Anlagen nicht vermarkten, sondern selbst nutzen? Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zum Eigenverbrauch.

Kontakt
Fallback_Female.jpg
Sabrina Schmitt
Key Account Manager Kraftwerke
BayWa r.e. Clean Energy Sourcing GmbH
Nach oben