Jump Menu

    Floating PV

    Hocheffiziente PV-Anlagen auf ungenutzten Wasserflächen.

    Die nächste Generation renditestarker Grünstromanlagen

    Floating PV bietet enormes Potenzial

    Von stillgelegten Braunkohle- und Sandgruben bis hin zu Stauseen können schwimmende Photovoltaikanlagen – Floating PV-Anlagen - auf ungenutzten Wasserflächeneinen wichtigen Beitrag zur Energiewende in Europa leisten und der hitzigen Debatte über die Landnutzung in den EU-Mitgliedstaaten den Wind aus den Segeln nehmen. Eigentümer künstlicher Seen können mit der Technologie doppelt Nutzen aus ihren Wasserflächen ziehen. 

    Die enormen Vorteile durch die zusätzliche Wasserkühlung, die vergleichsweise einfache Installation und das große Flächenpotenzial machen die etwas höheren Installationskosten schwimmender PV-Anlagen im Vergleich zu Freiflächenanlagen gleicher Größe schnell bezahlt. In Südeuropa ist Floating PV für Flächen ab 50 Hektar schon bald ohne Subventionen oder staatliche Förderung realisierbar. Für kleinere Anlagen oder nördlichere Regionen wie Deutschland können Ausschreibungen mit Schwerpunkt auf Innovation und Technologie ein geeignetes Mittel sein, um das Konzept Floating Solar stärker zu etablieren.  

      Modernste, patentierte Floating-Technologie

      BayWa r.e. hat europaweit die Nase vorn, wenn es darum geht, aus ungenutzten Wasserflächen hocheffiziente schwimmende PV-Anlagen zu machen. Als Full-Service-Anbieter übernehmen wir den gesamten Prozess von der Projektentwicklung, Planung, Beschaffung und Finanzierung über die schlüsselfertige Errichtung bis hin zur Inbetriebnahme und Betriebsführung. 

      Unsere Leistungen:

      • Planung und technische Beratung 
      • Reporting und Analysen 
      • Projektentwicklung
      • Beschaffung bei langjährigen Partnern 
      • Schlüsselfertige Errichtung 
      • Finanzierung  
      • Direktvermarktung des Stroms 
      • Stromabnahmeverträge 
      • Betriebsführung

      Marktführer in Europa

      Nach der erfolgreichen Realisierung einer Floating-PV-Anlage (kurz auch: FPV für floating photovoltaics) mit einer Leistung von 8,4 MWp im niederländischen Tynaarlo haben wir mit der Umsetzung eines weiteren Projekts in Sekdoorn mit einer Kapazität von 14,5 MWp begonnen. In Kürze erfolgt der Baustart für eine weitere FPV-Anlage, die nach Fertigstellung zu den größten in Europa zählen wird.  

      Dank unserer umfassenden weltweiten Erfahrung und Fachkompetenz ist unser maßgeschneidertes, VDE-zertifiziertes Systemdesign in Verbindung mit dem zum Patent angemeldeten Unterbausystem Zim Float einzigartig auf dem Markt.

      Das innovative Zim Float-System

      Nachdem wir feststellen mussten, dass auf dem Markt kein FPV-System erhältlich ist, das den Standards von BayWa r.e. gerecht wird, haben wir kurzerhand den renommierten Technologieexperten Zimmermann PV-Stahlbau GmbH mit der Entwicklung einer eigenen Unterbaukonstruktion für schwimmenden Solaranlagen beauftragt. 

      Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist das moderne, großflächig einsetzbare und patentierte Unterbausystem Zim Float. In dieses haben wir das bewährte BayWa r.e. Systemdesign mit vollständig zertifiziertem elektrotechnischem Konzept integriert. Ebenso sind schwimmende Wechselrichter, Geh- und Wartungsstege, Kabelkanäle, Wellenbrecher und eine schwimmende, VDE-zertifizierte Trafostation integriert. Dieses einzigartige Konzept sorgt für eine besonders hohe Stabilität, eine lange Lebensdauer, sowie eine einfache und sichere Instandhaltung. Durch die dichte Anordnung der Module ergibt sich ein minimaler Platzbedarf. Das vollständig skalierbare System lässt sich an verschiedenste Projektanforderungen und Umgebungsbedingungen anpassen. 

      Das Zim Float-System auf einen Blick:


      Merkmale  

      • BayWa r.e.‘s hochstandardisiertes, mechanisches System, sowie das bewährte, integrierte VDE-zertifizierte elektrische System, wurden perfekt für den Einsatz auf dem Wasser angepasst und in die Unterkonstruktion integriert 
      • Widerstandsfähig gegen starken Wind, Wellen und Schnee gemäß EN-Code 
      • Massive Stahlträger mit Zink, Aluminium und Magnesiumbeschichtung für maximale Korrosionsvermeidung 
      • Integrierte Wechselrichterboote, Kabelkanäle, Wellenbarrieren 
      • VDE-zertifizierte schwimmende Transformatorstation 
      • Stabile Gehwege für Wartungsarbeiten  
      • Bankfähiges System  
      • Pontons bestehen aus strapazierfähigem HDPE, das für die Verwendung in Trinkwasser geeignet ist
      • Minimaler Platzbedarf auf dem Wasser
      • Alle Komponenten sind IP 65 zertifiziert und die Kabel sind sogar für Unterwasserinstallationen geeignet 
      • Geeignet für alle Arten von Süßwasser *

      * Um negative Auswirkungen auf die Lebensqualität anliegender Gemeinden zu vermeiden, installieren wir schwimmenden Solaranlagen ausschließlich auf künstlichen Gewässern wie Sandgruben, Steinbruchseen, Bewässerungsbecken, auf Staudämmen, auf Wasseraufbereitungsanlagen und Süßwasserspeichern, auf Aquakulturteichen oder auch in Auen. 

      Vorteile 

      • Zusätzlicher Mehrertrag durch Kühleffekt des Wassers
      • Einfache und sichere Wartung 
      • Weniger Verluste durch kürzere Kabel 
      • Garantierte höchste elektrische Sicherheit und Zuverlässigkeit durch vorgefertigte Kabelstränge 
      • Lediglich moderate Schattenbildung und freie Wasserbewegung unter dem System 
      • Keine Beeinträchtigung der Wasserqualität oder der Fisch- und Vogelwelt 
      • reduziert Wasserverdunstung 
      • Kein zusätzlicher Platz an Land erforderlich, nur ein Kabel führt zum Ufer 
      • Hohe Energiedichte pro Hektar 
      • Einfach zu installieren (der Großteil der Montage erfolgt an Land) 
      • Einfache Skalierbarkeit auf mehrere Megawatt 
      • Solide Verankerung, sturmresistent

      Der ultimative Stabilitätstest

      Quote

      Mit Zim Float haben wir nicht nur die typischen Probleme bestehender schwimmender PV-Systeme beseitigt, sondern auch unser bewährtes VDE-zertifiziertes Systemdesign für Freiflächenanlagen wassertauglich gemacht. Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren subventionsfreie Floating-Solarparks zu bauen.

      Edgar Gimbel, Technischer Direktor bei BayWa r.e. Solar Projects GmbH und führende Kraft hinter der Entwicklung von Zim Float

      Quote

      Wir sind stolz, Teil dieses innovativen Projekts zu sein und freuen uns, dass der Bereich unserer Wasserfläche, in dem wir keinen Sand mehr gewinnen, jetzt sinnvoll genutzt wird. Diese Entwicklung passt perfekt zu unserem Anspruch, bis 2030 klimaneutral zu sein. Wir freuen uns auf eine langjährige gute Zusammenarbeit mit BayWa r.e. als unser professioneller und stabiler Partner.

      Gerard Hoiting, LMB Roelofs BV, Verpächter der Sandgrube Tynaarlo

      Möchten Sie weitere Informationen?

      Kontakt

      DERE-Toni_Weigl-70x70.jpg
      Toni Weigl
      Project Manager Floating
      BayWa r.e. Solar Projects GmbH
      Kontakt