Sprache auswählen
Deutschland
Andere Website auswählen
Aktuelle Website:
Deutschland
Website / Land
Sprachen
Soziale Medien
Website / Land
Sprachen
Soziale Medien

Lokales Referenzprojekt

Deutschland

Bad Liebenwerda

Der Solarpark Bad Liebenwerda im Landkreis Elbe-Elster (Brandenburg) hat eine Gesamtleistung von ca. 21 MWp und erstreckt sich auf einer Fläche von 21,6 Hektar. 39.463 ausschließlich beidseitig aktiver Module erzeugen ca 23.000 MWh grünen Strom pro Jahr. Dies entspricht dem jährlichen Strombedarf von ca. 6.190 durchschnittlichen Dreipersonenhaushalten in Deutschland.  

Eine Besonderheit des Projekts: Erstmalig bei der BayWa r.e. erfolgte die Realisierung des Solarparks Bad Liebenwerda mit einer finanziellen Beteiligung der Gemeinde nach §6 EEG.

Dezember 2022 Inbetriebnahme
21,14 MWp installierte Leistung
Biodiversitätsfördernde Maßnahmen

Lokales Referenzprojekt

Deutschland

Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda

Der Solarpark Bad Liebenwerda im Landkreis Elbe-Elster (Brandenburg) hat eine Gesamtleistung von ca. 21 MWp und erstreckt sich auf einer Fläche von 21,6 Hektar. 39.463 ausschließlich beidseitig aktiver Module erzeugen ca 23.000 MWh grünen Strom pro Jahr. Dies entspricht dem jährlichen Strombedarf von ca. 6.190 durchschnittlichen Dreipersonenhaushalten in Deutschland.  

Eine Besonderheit des Projekts: Erstmalig bei der BayWa r.e. erfolgte die Realisierung des Solarparks Bad Liebenwerda mit einer finanziellen Beteiligung der Gemeinde nach §6 EEG.

Dezember 2022 Inbetriebnahme
21,14 MWp installierte Leistung
Biodiversitätsfördernde Maßnahmen

Projektstandort

Die Förderung der Biodiversität war ein zentraler Bestandteil der Planung. 20,93 ha der Fläche des Solarparks stehen Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Natur und Landschaft zur Verfügung. Weniger als ein Prozent der gesamten Solarparkfläche wurden für die Modulmontage und die baulichen Anlagen versiegelt.

Die Solarparkfläche wurde in zwei Einzelflächen aufgeteilt, damit unter anderem Biber und Fischotter den vorhandenen Entwässerungsgraben, der die Fläche außerhalb der Baugrenzen von Südwest nach Nordost quert, als Wanderkorridor nutzen können.

Als zusätzliche Ausgleichsmaßnahme für die Errichtung der PV-Freiflächenanlage wurde die Extensivierung einer ca. 4,38 ha großen Ausgleichsfläche in Zobersdorf vorgenommen. Auf der zuvor intensiv bewirtschafteten Ackerfläche wurde Ackergras eingesät. Die Fläche wird nun von Schottischen Hochlandrindern beweidet.

Als Independent Power Producer (IPP) betreibt BayWa r.e. den Solarpark Bad Liebenwerda als Teil des eigenen Asset Portfolios.

Technische Daten

StandortBad Liebenwerda, Brandenburg
Installierte Leistung21,14 MWp
NetzanschlussDezember 2022
ModuleFeste Neigung, Bifazial
InstallationstypFreiflächenanlage
Unsere RolleEntwicklung, Finanzierung, EPC, Stromvermarktung, Betrieb und Wartung
Nach oben
Kontakt aufnehmen