Sprache auswählen
Deutschland
Andere Website auswählen
Aktuelle Website:
Deutschland
Website / Land
Sprachen
Social Media
Website / Land
Sprachen
Social Media

BayWa r.e. weiterhin erfolgreich in Japan

zur Übersicht

BayWa r.e. kann weitere Erfolge bei der Entwicklung von Erneuerbare-Energie-Projekten in Japan vermelden und unterstreicht damit den Einsatz des Unternehmens für nachhaltige Energielösungen und Partnerschaften in der Region Asien-Pazifik.

Zum einen bleibt BayWa r.e. im Bereich der Stromabnahmeverträge (PPA) für japanische Unternehmen aktiv und hat einen langfristigen Vertrag mit Nippon Sheet Glass Co., Ltd. (NSG Group) abgeschlossen. NSG bekommt dadurch 90 Prozent des Stroms einer von BayWa r.e. im Land entwickelten und betriebenen Solaranlage über einen Zeitraum von 25 Jahren zum Festpreis geliefert.

Zudem hat BayWa r.e. den 50-MW-Solarpark Kobe in Betrieb genommen und einen Vertrag zur Projektfinanzierung des 8-MW-Solarparks Tsuno mit der ORIX Bank abgeschlossen.

Tetsuya Oura, Representative Director und Präsident von BayWa r.e. Japan K.K., sagt: „Unsere jüngsten Erfolge wie das PPA mit NSG, die Inbetriebnahme des Solarparks Kobe und die Finanzierung des Tsuno-Projekts, unterstreichen unser Engagement für den Ausbau erneuerbarer Energielösungen in Japan."

Zusätzlich zum Ausbau des Solar-Projektgeschäfts prüft BayWa r.e. Möglichkeiten das Portfolio in Japan mit der Entwicklung von Batteriespeichersystemen (BESS) und Windprojekten zu erweitern.

„Japan ist nicht nur ein sehr wichtiger Markt für uns, sondern er bietet immense Möglichkeiten zur Entwicklung nachhaltiger Energieprojekte“, sagt Daniel Gäfke, Global Director of Projects & Executive Board Member bei BayWa r.e. „Wir wollen mit unserer Expertise dabei helfen, Japans Energiewende voranzubringen und den Herausforderungen des Klimawandels in der Region zu begegnen."

Bisher hat BayWa r.e. in Japan unter anderem die Solarparks Isohara (35 MW) und Izumi (12MW) erfolgreich in Betrieb genommen. Diese Projekte unterstreichen die Fähigkeit des Unternehmens, große Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien zu realisieren und strategische Partnerschaften mit wichtigen Akteuren der Branche zu stärken.

Seit dem Markteintritt in die Region Asien-Pazifik im Jahr 2015 hat BayWa r.e. bereits über 500 MW an erneuerbarer Energie in Form von Solar- und Windparks sowie großen gewerblichen und industriellen Anlagen ans Netz gebracht.

zur Übersicht
Nach oben
Kontakt aufnehmen