Sprache auswählen
Deutschland
English
Andere Website auswählen
Aktuelle Website:
Deutschland
Website / Land
Sprachen
Social Media
Website / Land
Sprachen
Social Media

Windpark Hauzenberg

Ein Projekt von BayWa r.e.

Der geplante Windpark soll innerhalb der ausgewiesenen Konzentrationszone 03 des rechtskräftigen Flächennutzungsplans aus dem Jahr 2014 der Stadt Hauzenberg entstehen.

Die auf einer bewaldeten Anhöhe gelegene Vorhabenfläche befindet sich in privatem Eigentum. Die für die Windenergienutzung benötigten Flächen werden von den jeweiligen Eigentümern für mind. 20 Jahre gepachtet. Das Projektgebiet wird forstwirtschaftlich genutzt, der überwiegende Anteil der Fläche besteht aus Nadelgehölzen.
 

Übersichtskarte

  • Projektplan

    Stand 07-2021 befindet sich das Vorhaben noch in einem frühen Planungsstadium, weitere wichtige Erkenntnisse liegen jedoch bereits vor. Die Zwischenergebnisse der Windmessung wurden den Fraktionssprechern und den Vertretern der Stadt Hauzenberg vorgestellt. Mit den nun vorliegenden Informationen können bereits im Vorfeld Fragen gesammelt und gebündelt werden, damit in einer späteren Vorstellung im Stadtrat möglichst viele Fragen der Bürger beantwortet werden können. 

    Ausblick: Es ist weiterhin vorgesehen in den nächsten Monaten einen Antrag zu Aufstellung eines Bebauungsplanes zu stellen. 

    Nach aktuellem Stand können folgende Aussagen zu den geplanten Windenergieanlagen getätigt werden:

    • Geplant sind 4 moderne Windenergieanlagen, die speziell für die Anforderungen im Binnenland konzipiert wurden
    • Die Nabenhöhe bei diesem Anlagentyp beträgt etwa 165 m, die Gesamthöhe ca. 245 m
    • Die Leistung des Generators liegt voraussichtlich zwischen 5,5 und 6,5 MW
    • Ein möglicher Netzverknüpfungspunkt ist das Umspannwerk „Eben“

    Eine Festlegung auf einen konkreten Anlagenhersteller wird zu einem späteren Zeitpunkt getroffen.

    Darüber hinaus sollen Bürgerbeteiligungsmodelle, beispielsweise in Form eines Bürgerwindrads, möglich gemacht werden. Sollte von einer regionale Bürgerenergiegesellschaft Interesse am Betrieb einer oder mehrerer Windenergieanlagen bestehen, soll dies ermöglicht werden.

  • Planung und Genehmigung

    Im Rahmen eines Genehmigungsverfahrens nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) werden alle betroffenen Fachbehörden sowie Träger öffentlicher Belange beteiligt. Vor der Einreichung eines Antrages auf Genehmigung ist die Erstellung umfangreicher Gutachten erforderlich. U.a. werden in den Gutachten folgende Aspekte intensiv geprüft:

    • Schallschutz
    • Schutz vor Schattenwurf
    • Baugrund und Trinkwasser
    • Arten- und Naturschutz
    • Landschaftsbild
    • Auswirkungen auf Menschen und Natur (Umweltverträglichkeitsprüfung)

    Das Verfahren nach BImSchG schließt zudem eine Öffentlichkeitsbeteiligung mit ein, bei der jedem Bürger die Möglichkeit zur Abgabe einer Stellungnahme gegeben wird.
     

  • Windverhältnisse

    Die Kenntnisse über die Windverhältnisse am Standort Hauzenberg beruhen auf:

    • dem aktuellen bayerischen Windatlas
    • überregionalen Windstatistiken der örtlichen Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD)
    • Betriebsdaten bestehender WEA in Standortnähe
    • Berechnungen der Fachabteilung der BayWa r.e. Wind GmbH
    • einer Berechnung eines unabhängigen und zertifizierten Gutachters (anemos GmbH)

    Seit Dezember 2020 läuft eine einjährige Windmessung in der Nähe von Neuhäusl. Diese ermöglicht uns eine aktuelle Prognose, welche besagt, dass mit den 4 Windenergieanlagen insgesamt rund 12.500 3-Personenhaushalte versorgt werden können. 

  • Ausgleichsmaßnahmen

    Laut Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) ist der Verursacher bei Eingriffen in die Natur und Landschaft dazu verpflichtet, unvermeidbare Beeinträchtigungen durch Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege auszugleichen (Ausgleichsmaßnahmen) oder zu ersetzen (Ersatzmaßnahmen).

    Um diese Eingriffe auszugleichen, stimmen wir uns sehr eng mit den Behörden und Kommunen sowie den Grundstückseigentümern vor Ort ab, um geeignete Maßnahmen zu finden und diese umzusetzen.

Nach oben
Kontakt aufnehmen