Sprache auswählen
Deutschland
Andere Website auswählen
Aktuelle Website:
Deutschland
Website / Land
Sprachen
Social Media

Bedeutende Wachstumsprognose für BayWa r.e. in 2022

zur Übersicht

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2021 mit zahlreichen Höhepunkten in allen BayWa r.e.-Geschäftsbereichen - Projekte, Services, Solarhandel und Energy Solutions - prognostiziert das Unternehmen für 2022 ein Rekordwachstum mit der geplanten Realisierung von mehr als 1 GW an Erneuerbare-Energien-Projekten. Die Energiewende nimmt weiter Fahrt auf.

Höhepunkte 2021:

  • Kapitalerhöhung durch Schweizer Investor Energy Infrastructure Partners (EIP) für 49% der Anteile an BayWa r.e.
  • Rund 500 MW an verkauften Wind- und Solarprojekten in den Kernmärkten weltweit und Überführung von 100 MW in IPP-Portfolio 
  • 6 bedeutende Akquisitionen, darunter führende Wind- und Solarentwickler, Asset Intelligence und Data Science-Lösungen und Übernahmen im Solarhandelsgeschäft
  • Anstieg des Umsatzes im Solarhandelsgeschäft um 60% 

Schwerpunkte 2022: 

  • Geplante Realisierung von mehr als 1 GW an Wind- und Solarprojekten weltweit 
  • Weiteres Wachstum im Bereich Onshore-Windenergie und kontinuierlicher Ausbau des Offshore-Windgeschäfts mit einer Pipeline von bereits 1 GW Leistung, die im Rahmen der Scotwind-Ausschreibung gesichert wurde 
  • Verstärkter Fokus auf innovative Technologien, einschließlich grünem Wasserstoff und Speicher
  • Zunahme an förderfreien Projekten, mehrheitlich im Rahmen von Stromabnahmeverträgen (PPA) mit führenden Unternehmen 

Matthias Taft, CEO der BayWa r.e. AG kommentiert:"Das Jahr 2021 war ein Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel: Die führenden Politiker der Welt kamen auf der Weltklimakonferenz in Glasgow zusammen, und die Branche der Erneuerbaren Energien konnte trotz der Herausforderungen, die durch Faktoren wie die Pandemie und die Unterbrechung der globalen Lieferkette verursacht wurden, ein starkes Wachstum verzeichnen. Für 2022 erwarten wir, dass sich diese Tendenz fortsetzt und die Branche weiter wächst. Die Energiewende nimmt weiter Fahrt auf und BayWa r.e. ist gut aufgestellt, einen wichtigen Beitrag hierzu zu leisten.“

"Unser Unternehmen hat im Jahr 2021 in allen Geschäftsbereichen außergewöhnliche Ergebnisse erzielt, wobei insbesondere unser PV-Großhandelsgeschäft ein Rekordjahr verbuchen konnte. Der Ausbau unserer Projektpipeline, die Erschließung neuer Märkte, der Einstieg eines neuen Investors und die Weiterentwicklung zu einem unabhängigen Stromerzeuger (IPP) haben zu diesem Erfolg beigetragen. Wir gehen auch für 2022 von einem starken Wachstum aus. Dieses Jahr planen wir die Realisierung von Projekten mit einer Leistung von über 1 GW, den weiteren Ausbau unserer Aktivitäten im On- und Offshore-Windgeschäft, eine Zunahme an PPAs mit führenden multinationalen Unternehmen und einen noch stärkeren Fokus auf Zukunftstechnologien wie grüner Wasserstoff und Energiespeicher."

Höhepunkte 2021 und Ausblick 2022 

Projekte

2021 verkaufte BayWa r.e. Wind- und Solarprojekte mit rund 500 MW installierter Leistung in den europäischen Kernmärkten Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien und Schweden. Außerdem nahm das Unternehmen seinen größten Windpark in Europa in Betrieb, den 94,6-MW-Windpark Lyngsåsa in Südschweden. In der APAC-Region hat BayWa r.e. den Solarpark Isohara in Japan erfolgreich verkauft. In Amerika leitete BayWa r.e. die Bauphase des 98,8-MW-Windprojekts Strauss ein, dem ersten an der kalifornischen Küste. Außerdem hat das Unternehmen den 260-MW-Solarpark Corazon in Texas entwickelt und gebaut.

Spanien und die Niederlande werden weiterhin Kernmärkte für das Solargeschäft sein, während auch Osteuropa an Bedeutung gewinnt. Die nordischen Länder und Spanien werden eine wichtige Rolle beim Ausbau des Onshore-Windgeschäfts spielen, während Großbritannien, Frankreich und Portugal als vorrangige Märkte für Offshore-Windprojekte gelten. Die Projektpipeline von BayWa r.e. in Europa beläuft sich auf mehr als 12,5 GW. In APAC verfügt BayWa r.e. über eine Solar- und Windprojektpipeline von insgesamt 2,5 GW und wird darüber hinaus auch Projektmöglichkeiten im Bereich der schwimmenden Solar- und Windenergieanlagen verfolgen. In Amerika wird BayWa r.e. seine Pipeline von mehr als 5 GW an Wind-, Solar- und Energiespeicherprojekten weiterentwickeln und sein O&M- und EPC-Geschäft in der Region weiter ausbauen.  

Energy Solutions

Für das Geschäftsfeld „Energy Solutions“ war es ein Rekordjahr mit 68 realisierten Projekten im Vergleich zu 54 im Vorjahr. Zu den Höhepunkten letztes Jahr gehören die Unterzeichnung des ersten Solar Corporate PPA in Polen mit HeidelbergCement sowie des größten Solar-VPPA für die Verpackungsindustrie in Europa mit Huhtamaki. In den USA gab BayWa r.e. ein PPA mit dem multinationalen Unternehmen Hershey bekannt. Außerdem realisierte die BayWa r.e. ihr bisher größtes PV-Dachanlagenprojekt mit dem globalen Immobilienunternehmen Goodman.
 
BayWa r.e. hat in APAC mit neuen Projekten, die im vierten Quartal an das Unternehmen vergeben wurden, erhebliche Fortschritte erzielt. Für 2022 wird eine weitere Expansion in diesem Markt erwartet, mit anstehenden PPA-Deals in Vietnam, Singapur und Malaysia. In den USA hat das Unternehmen eine führende Stellung im EPC-Geschäft für C&I- und Großanlagen auf Hawaii und in der gesamten Pazifikregion erlangt. Auch auf dem europäischen Markt wird das Unternehmen im kommenden Jahr seinen Erfolg mit neuen Projekten und erweiterten Kundenbeziehungen fortsetzen.

Services

Ein wichtiger Meilenstein für das Services-Geschäft im Jahr 2021 war das Überschreiten der 10 GW-Marke an Anlagenleistung im Betriebsportfolio. Ein weiteres bedeutendes Highlight war die Übernahme des Dienstleisters Kaiserwetters IoT-, Asset-Intelligence- und Data-Science-Lösungen, um das Know-how im Bereich des digitalen Anlagenbetriebs zu erweitern. Neben der digitalen Transformation des Geschäftsbereichs lag der Fokus im letzten Jahr auf Repowering- und Revamping-Lösungen. BayWa r.e. realisierte erfolgreich mehrere Repowering-Projekte in den europäischen Kernmärkten Frankreich, Italien, Großbritannien und Deutschland. In Kalifornien, USA, eröffnete BayWa r.e. ein neues Remote Operational Control Centre (ROCC), das die Solarprojekte in den USA und Mexiko rund um die Uhr betreut. 

Digitalisierung und Revamping werden auch im Jahr 2022 ein Schwerpunkt des Servicegeschäfts sein, um die Effizienz und Nachhaltigkeit in der Branche weiter zu steigern.

Solarhandel 

Das PV-Großhandelsgeschäft von BayWa r.e. konnte mit dem Verkauf von mehreren GW an Modulen und Wechselrichtern eine deutliche Steigerung gegenüber 2020 verbuchen - trotz wiederkehrender Unterbrechungen in der Lieferkette. Die Umsätze des Geschäftsbereichs stiegen dadurch um mehr als 60 Prozent. Zu Beginn des Jahres 2021 gab das Unternehmen die erfolgreiche Ausgründung der novotegra GmbH als unabhängigen Montagesystemhersteller bekannt. In Polen folgte der Aufbau eines eigenständigen Vertriebsgeschäfts mit der Einweihung einer ersten Lagerhalle und neuen Büroräumen in Krakau. Mehrere Akquisitionen untermauerten BayWa r.e.‘s führende Rolle im europäischen Solarhandel und ermöglichten ein gezieltes Wachstum in einzelnen Märkten. Im Oktober 2021 baute die novotegra GmbH mit der Übernahme der PV Integ AG, die auf Montagesysteme für Grün- und Kiesdächer spezialisiert ist, ihr Portfolio im europäischen Markt weiter aus. Durch den Erwerb eines führenden Solargroßhändlers stieg BayWa r.e. im Mai 2021 in den tschechischen Solarhandelsmarkt ein und baute seine Stellung in Osteuropa weiter aus. Die Ende des Jahres 2021 erfolgte Übernahme von Beacon Solar führte außerdem zu einer deutlich erweiterten Marktpräsenz in den USA.

Im Jahr 2022 wird sich der Geschäftsbereich weiterhin auf eine weltweit steigende Nachfrage stützen können, die durch hohe Strompreise, ehrgeizige Klimaziele und umfangreiche Anreizmaßnahmen getrieben wird. In den kommenden Jahren plant die BayWa r.e. weitere Akquisitionen, insbesondere in Regionen, in denen das Unternehmen noch nicht ausreichend vertreten bzw. noch nicht Marktführer ist. 

zur Übersicht
Felix Gmelin
Communication Manager
BayWa r.e. AG
Nach oben