Suche

Bürgerenergiegesellschaft erwirbt Windpark von BayWa r.e.

zur Übersicht

BayWa r.e. gibt den Verkauf von sieben Windenergieanlagen des Windparks „Immenberg“ nahe der Gemeinde Uetze in der Nähe von Hannover an die Genossenschaft NaturEnergie Region Hannover eG bekannt. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Repowering-Projekts gehen die Anlagen damit in Bürgerhand über.

Eigentümer der Anlagen werden die neu gegründeten Bürgerenergiegesellschaften „Bürgerwindpark Uetze 1“ und „Bürgerwindpark Uetze 2“ sein. Eine weitere Anlage wird an eine ebenfalls lokale Gemeinschaft von Landeigentümern veräußert.

BayWa r.e. unterstreicht damit ihr Engagement, Bürgerinnen und Bürger sowie Gemeinden als aktive Akteure der Energiewende in Projekte einzubinden und regionaler Wertschöpfung einen zentralen Stellenwert bei der Entwicklung von Windprojekten beizumessen. 

Bei dem Repowering-Projekt hat BayWa r.e. insgesamt acht Windenergieanlagen mit einer Leistung von jeweils 1,5 MW bei einer Nabenhöhe von 65 Metern durch acht neue Anlagen des Typs N117 mit 3,6 MW und einer Nabenhöhe von 141 Metern ersetzt. Dadurch wird sich die installierte Leistung des Windparks mehr als verdoppeln. Der Windpark wird ca. 70 GWh grünen Strom pro Jahr produzieren, was dem Jahresverbrauch von 22.700 deutschen Durchschnittshaushalten entspricht. 

BayWa r.e. war für die Planung und Realisierung des Windparks verantwortlich und wird auch die Wartung und Betriebsführung der Anlagen übernehmen. 

Rainer Heyduck, Geschäftsführer der BayWa r.e. Wind GmbH, erklärt: „Wir freuen uns sehr über diese erneute Zusammenarbeit mit den Bürgerbeteiligungsexperten der NaturEnergie Region Hannover, die 2019 bereits unseren Windpark in Schönberg sowie dessen Erweiterung in 2020 erworben haben. Mit diesem Projekt Immenberg zeigen wir einmal mehr, dass die Einbindung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Gemeinden als Interessenvertreter nicht nur sinnvoll, sondern auch in der Praxis umsetzbar ist.

Ohne einen beschleunigten Zubau im Bereich der Windenergie an Land werden wir unsere Klimaziele nicht erreichen. Die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger hierbei ist entscheidend. Deswegen informieren und diskutieren wir nicht nur offen und ehrlich darüber, was der Ausbau der Erneuerbaren Energien bedeutet, sondern lassen auch deren Vorteile konkret erkennbar und spürbar werden.“

Marcus Biermann, Geschäftsführer der NaturEnergie Region Hannover, ergänzt: „Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger steht bei uns an erster Stelle und wir freuen uns sehr, mit dem Erwerb des Windparks Immenberg die Energiewende gemeinsam mit der regionalen Bevölkerung weiter voranzutreiben. Eine klimaneutrale und nachhaltige Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in der Region und für die Region ist der Schlüssel für eine zukünftige, bürgernahe Energieversorgung.“

Die abgebauten Altanlagen wurden im Ausland wieder aufgebaut und produzieren dort weiterhin grünen Strom.

zur Übersicht
Karin Kreuzer
Global Communications Manager
BayWa r.e. AG
Nach oben