Sprache auswählen
Deutschland
Andere Website auswählen
Aktuelle Website:
Deutschland
Website / Land
Sprachen
Soziale Medien
Website / Land
Sprachen
Soziale Medien

Größte Floating-PV-Anlage Mitteleuropas fertiggestellt

zur Übersicht

ECOwind, Tochterunternehmen von BayWa r.e., hat zusammen mit dem Energieversorger EVN einen schwimmenden Solarpark mit einer Kapazität von 24,5 MWp im niederösterreichischen Grafenwörth fertiggestellt und einen weiteren Meilenstein für die Energiewende in Österreich und Europa erreicht.

Die Anlage ist die größte ihrer Art in Österreich und viertgrößte Floating-PV-Anlage in Europa, nach drei Projekten in den Niederlanden, die ebenfalls von BayWa r.e. gebaut wurden. Die innovative Anwendung ermöglicht es, auf vorher ungenutzten Gewässern Grünstrom zu erzeugen. 
 
Die rund 14 Hektar große Floating-PV-Anlage in Grafenwörth befindet sich auf zwei Seen einer ehemaligen Sand- und Kiesgrube. Der Solarpark wird 26.700 MWh Ökostrom pro Jahr produzieren und kann damit rund 7.500 österreichische Haushalte mit grüner Energie versorgen. Die insgesamt 45.304 Solarmodule wurden in nur zehn Wochen installiert.
 
Dr. Benedikt Ortmann, Global Director of Solar Projects bei BayWa r.e.: “Wir befinden uns im entscheidenden Jahrzehnt im Kampf gegen den Klimawandel. Als Marktführer für Floating-PV sehen wir das große Potenzial dieser Anwendung für die Energiewende. Wir schaffen damit einen Mehrwert für sonst ungenutzte Wasserflächen und wollen sie in weiteren Regionen weltweit etablieren. Bei dem schlüsselfertigen Floating-PV-Projekt in Grafenwörth haben wir die bereits in den Niederlanden erfolgreich umgesetzten Systeme weiter verbessert. Gemeinsam mit EVN und unserer österreichischen Tochtergesellschaft ECOwind konnten wir die Anlage in Rekordzeit installieren - ohne dabei Kompromisse beim Umweltschutz einzugehen. Biodiversität und Nachhaltigkeit sind für uns bei allen Floating-PV-Projekten ein zentrales Thema.”
 
Um sicherzustellen, dass sich die Anlage optimal in das umgebende Ökosystem integriert, werden in den nächsten Jahren weiterhin regelmäßig Untersuchungen des Fischbestands sowie der lokalen Libellenfauna durchgeführt.
 
Johann Janker, Geschäftsführer bei ECOwind: „In Grafenwörth bestand die Herausforderung darin, ein Bewilligungsverfahren für eine neue PV-Anwendung in Österreich zu etablieren und einen sicheren Bau zu gewährleisten - was uns auch bei einem Höhenunterschied von 7 m zwischen der Montagefläche und dem Wasser gelang. Die Vorteile von Floating-PV liegen nicht nur in der schnellen Installation und einfachen Wartung, sondern auch in einem höheren Stromertrag durch die kühlende Wirkung des Wassers - das macht die Technologie für Grundstückseigentümer ungenutzter Gewässer sehr attraktiv.”
 
BayWa r.e. hat mit dem Projekt in Grafenwörth nun weltweit insgesamt 15 Floating-PV-Projekte mit mehr als 230 MW gebaut.
 
Weitere Informationen zum Projekt und der Technologie finden Sie in diesem Video über den Bau der Floating-PV-Anlage Grafenwörth.
 

Copyright Foto: ECOwind

zur Übersicht
Raphael Lohrer
Ansprechpartner Presse
BayWa r.e. AG
Nach oben
Kontakt aufnehmen