Suche

BayWa r.e. expandiert in Irland

zur Übersicht

BayWa r.e. gibt die Zusammenarbeit mit Rengen Power, einem irischen Erneuerbare-Energien-Unternehmen mit Hauptsitz in Ennis, County of Clare, bekannt. Damit baut BayWa r.e. das Projektgeschäft in Irland weiter aus und untermauert den Anspruch, mit erneuerbaren Energien eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Gemeinsam wollen BayWa r.e. und Rengen Power in den nächsten drei Jahren Windprojekte mit einer Leistung von insgesamt 350 MW realisieren und damit eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Windenergiemarktes in Irland einnehmen. 

Zudem sollen weitere Möglichkeiten zur Erschließung von Erneuerbaren-Energien-Projekten im ganzen Land geprüft werden. 

Declan Cullinane, Country Manager Irland, BayWa r.e. Ireland Ltd., kommentiert: "Wir freuen uns sehr, mit dieser wichtigen Partnerschaft unsere Präsenz auf dem irischen Markt auszubauen.

Rengen Power ist der perfekte Partner für uns, um unser Engagement in Irland zu verstärken. Wir haben eine ähnliche Entstehungsgeschichte, einen ähnlichen Entwicklungsansatz und die gleiche verantwortungsvolle Einstellung gegenüber der Umwelt. Wir sind beide sehr darauf bedacht, gute Beziehungen zu den Gemeinden auf lokaler Ebene aufzubauen."

Gordon MacDougall, Managing Director, BayWa r.e. UK Ltd., fügt hinzu: "Dank der Zusammenarbeit mit Rengen Power haben wir die aktuelle Projektpipeline von BayWa r.e. in Irland auf 600 MW erweitert. Die Kooperation wird es uns ermöglichen, förderfreie Projekte zu realisieren und das Ziel der irischen Regierung zu unterstützen, die Stromversorgung bis 2030 zu 70% auf erneuerbare Energien umzustellen. Damit nehmen wir eine führende Stellung auf dem irischen Markt."

Durch die Zusammenarbeit streben beide Partner eine zuverlässige und wirtschaftliche, erneuerbare Energieversorgung an, die im Einklang mit der irischen Politik für eine emissionsarme Zukunft steht.  

Rengen Power profitiert hierbei von der umfassenden Erfahrung von BayWa r.e. in der Anlagenentwicklung sowie der technischen und kaufmännischen Betriebsführung. Das Unternehmen erkennt darin ein enormes Potenzial, mehr erneuerbare Energie zu erzeugen.  

"Die Partnerschaft mit BayWa r.e. ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von Rengen Power", kommentiert der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Mike Quinn. "Die Zusammenarbeit mit einem so erfahrenen, hoch angesehenen und internationalen Unternehmen kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt: Wir müssen den globalen Bedarf an grüner Energie decken, unseren CO2-Fußabdruck reduzieren und die Energiekosten senken."

BayWa r.e. ist bereits seit 2019 auf dem irischen Markt aktiv. In Großbritannien und Irland betreibt das Unternehmen Wind- und Solaranlagen von mehr als 2,3 GW mit einem Team von 115 Mitarbeitern.

zur Übersicht
Karin Kreuzer
Global Communications Manager
BayWa r.e. AG
Nach oben