Sprache auswählen
Deutschland
Andere Website auswählen
Aktuelle Website:
Deutschland
Website / Land
Sprachen
Soziale Medien
Website / Land
Sprachen
Soziale Medien

Windpark Sievern: Grundlagen für Repowering geschaffen

zur Übersicht

BayWa r.e. hat die Grundlagen für ein Repowering am Windpark Sievern in der Gemeinde Geestland im Landkreis Cuxhaven geschaffen. Das Erneuerbare-Energien-Unternehmen hat dazu drei der insgesamt elf seit 1999 am Standort Sievern betriebenen Altanlagen des Typs AN BONUS 1 MW/54 erworben.

Im Rahmen des geplanten Repowerings soll die Leistung des Windparks auf rund 40 MW erhöht werden. Dafür werden statt der bisher elf bestehenden Anlagen zukünftig nur noch sieben neue Anlagen vom Typ Nordex N149 mit einer Nennleistung von je 5,7 MW Grünstrom erzeugen. Mit diesem kann der Jahresverbrauch von rund 27.500 Haushalten
gedeckt werden.

BayWa r.e. hat mit den übrigen Betreibern der weiteren acht Windenergieanlagen einen Kooperationsvertrag über ein gemeinsames Repowering des Bestandsparks geschlossen. 
Der Kooperationsvertrag von BayWa r.e umfasst zum einen eine Einigung über den Weiterbetrieb der Bestandsanlagen bis zum geplanten Repowering im Jahr 2025 und sieht zum anderen eine Beteiligung der Altbetreiber an den neu entstehenden Windenergieanlagen vor.

Erik Møller, geschäftsführender Gesellschafter von vier Windenergieanlagen im Windpark Sievern, kommentiert die Vertragsunterzeichnung: „Die Zusammenarbeit mit BayWa r.e. ist hochprofessionell und immer auf Augenhöhe. Gemeinsam haben wir eine gute Lösung für einen einvernehmlichen Weiterbetrieb bis zum Repowering und zum Abbau der Altanlagen gefunden.“

Außerdem hat BayWa r.e. mit den am Projekt beteiligten Grundstückseigentümern vertragliche Regelungen für den Weiterbetrieb der Altanlagen und anschließend für die Errichtung und den Betrieb des Repowering-Projekts getroffen.

Torsten Fitter, ein am Projekt beteiligter Grundstückseigentümer, ergänzt: „BayWa r.e. hat viel Fingerspitzengefühl und ein gutes Auge für den Ausgleich der Interessen von 
Verpächtern und Pächter bewiesen und so eine erfolgreiche Grundlage für ein für alle Seiten stimmiges Vertragswerk gelegt. Wir freuen uns, für das anstehende Genehmigungsverfahren und die anschließende Umsetzung des Repowering-Projekts einen Partner gefunden zu haben, der die Interessen der Grundstückseigentümer kennt und in die Projektplanung mit einfließen lässt.“


Als nächsten Schritt bereitet BayWa r.e. einen Genehmigungsantrag für das Repowering-Projekt in Sievern vor, der noch im Verlauf des ersten Quartals 2023 bei der zuständigen Genehmigungsbehörde beim Landkreis Cuxhaven eingereicht werden soll. Die dafür notwendigen Gutachten wie Naturschutz-, Schall- und Schattengutachten sind bereits vollständig erstellt worden.

Bis zum geplanten Repowering übernimmt BayWa r.e. die kaufmännische Betriebsführung für die am Park beteiligten Altbetreiber und die Kommunikation mit den Grundstückseigentümern.

zur Übersicht
Raphael Lohrer
Ansprechpartner Presse
BayWa r.e. AG
Nach oben
Kontakt aufnehmen